2012 - Paul KRANZLER

"VADEMECUM"

 

 ERÖFFNUNG: Donnerstag, 24. Mai 2012, 19.00Uhr
 DAUER: Bis 26. Juni 2012

  Memento Mori und die Einzigartigkeit.

 Irgendwann sind wir uns alle ziemlich ähnlich. Egal ob Mann, Frau, Nigerianer, Hongkonger oder Wiener – alle gleiche Farbe, gleiche Augen, gleiche Nase…. Ein riesiges Volk von Skeletten bevölkert nahezu ununterscheidbar die Erde - und das in einer Tiefe von ca. 180 cm. Dieses Heer der Knochenkörper wird täglich größer, täglich kommen einige tausend hinzu.
Den Calciumskulpturen die dem 20 jährigen Stoffwechsel der Bakterien und Würmer unter der Erde entgingen wurden in Hallstatt ihre Namen wieder gegeben, ihre Religion und die verschiedensten Ornamente und Versatzstücke der Hoffnung bezeichnet. Es haftet ihnen ein Schimmer ihrer ehemaligen Einzigartigkeit an, eine kunstvolle Personalisierung des Schattenreiches.
Dass irgendwann auch ein Porträtfotograf tätig wurde war nur eine Frage der Zeit. Die Poesie der Ornamente, die assoziative Kraft der Namen und die Schönheit der bemalten Köpfe waren eine Herausforderung für die Erstellung dieser letzten Porträts.

by Paul Kranzler