2014 - VOLTA NEW YORK

VOLTA ist konzipiert als Solo-Artist-Show , jede eingeladene Galerie präsentiert eine/n ausgewählte/n Künstler/in.

6. - 9. Maerz 2014

VOLTA NY
Partnerin der prestigetraechtigen ARMORY SHOW. Beide Messen arbeiten eng zusammen, veranstalten gemeinsame VIP-Programme, Podiumsdiskussionen und Shuttle Busse.

Diese Jahr  praesentieren wir auf dieser international wichtigen Messe die deutsche Kuenstlerin:

ELISABETH SONNECK
geboren 1962 in Buende/Westfalen

 in ihren Arbeiten auf Leinwand kombiniert Elisabeth Sonneck minimalistische Bild-Konzeptionen mit koloristischen Experimenten. Ihre Auffassung von Farbe als einer labilen Essenz, deren Wirkung wesentlich aus dem Kontext des farbigen Umfeldes entsteht, verweist auf Positionen der Moderne wie die von Josef Albers.
Farbe wird in subtil differenzierten Spektren gezeigt, wobei die reduzierte, praezise malerische Geste den zeitlichen Prozess der Bildentstehung betont. Die koerperliche und manuelle Aktion des Malens erzeugt die farbigen Rhythmen direkt und improvisatorisch, ohne weitere Hilfsmittel.
Seit nahezu einem Jahrzehnt entwickelt Elisabeth Sonneck zudem zahlreiche ortsspezifische Konzepte, die die Besonderheiten des jeweiligen Raumes reflektieren und in einen zumeist temporären Farbraum transformieren. Sie realisiert Raummalereien sowie raumgreifende Farb-Installationen. In neueren ortsspezifischen Arbeiten gehören dazu auch Papierbahnen, deren Formgebung durch Materialspannung entsteht und die sich zwischen Malerei, Objekt und Skulptur bewegen.